African Mirror

Mischa Hedinger, Switzerland, 2019o

s
vBack

Over many decades, Swiss documentarian René Gardi (1909 - 2000) explained the African continent to his compatriots. In books, television programmes and films, he raved about the beautiful naked savages and the pre-modern times in which they lived. In his essay film, 36-year-old Mischa Hediger from Berne compiles films, letters and diaries from Gardi's archives into a visual history of European images of Africa.

Einige der klügsten Filme sind bei der diesjährigen Berlinale solche, die sich mit Afrika befassen. Wie eben African Mirror, in dem der Schweizer Filmemacher Mischa Hedinger das Lebenswerk seines Landsmanns Gardi kritisch aufbereitet und auseinandernimmt. (Auszug)

Philipp Stadelmaier

Die grosse Stärke des Films ist, dass Hedinger Gardi nicht einfach als blöden Rassisten denunziert, sondern durch geschickte Montage ihn selbst sich in seiner ganzen Zwiespältigkeit darstellen lässt. Mal greift man sich wegen Gardis hanebüchenen Aussagen an den Kopf, dann wieder muss man ihm völlig recht geben. Ein ebenso komischer wie aufschlussreicher, schlauer Film.

Thomas Bodmer

Frappierend an dieser klugen Archivkompilation ist – nebst dem bescheidenen Niveau vieler Filmaufnahmen – Gardis unbekümmertes Pendeln zwischen Bewunderung und Belehrung. Einerseits möchte er am liebsten einen Zaun um «seine» unverdorbenen Eingeborenen bauen, deren Bedürfnislosigkeit und Zusammenhalt ihn zutiefst fasziniert. Vor seinem Publikum aber spricht er von einer unbegreiflich «primitiven» Zivilisation, die nach Fortschritt förmlich schreie.

Andreas Furler

Galleryo

The Upcoming, 2/14/2019
All rights reserved The Upcoming. Provided by The Upcoming Archiv
2/12/2019
All rights reserved Süddeutsche Zeitung. Provided by Süddeutsche Zeitung Archiv
Der Tagesspiegel, 2/8/2019
All rights reserved Der Tagesspiegel. Provided by Der Tagesspiegel Archiv
taz. Die Tageszeitung, 2/14/2019
All rights reserved taz. Die Tageszeitung. Provided by taz. Die Tageszeitung Archiv
Bundeszentrale für politische Bildung, 10/18/2018
All rights reserved Bundeszentrale für politische Bildung. Provided by Bundeszentrale für politische Bildung Archiv
Zeitgeschichte Online, 11/6/2019
All rights reserved Zeitgeschichte Online. Provided by Zeitgeschichte Online Archiv
Director Mischa Hedinger on "African Mirror"
/ Mostra Internacional de Cinema
en / 10/19/2019 / 3‘31‘‘

The challenges of telling the stories of Africa
Komla Dumor / TED Talks
en / 2/27/2013 / 19‘03‘‘

Porträt von René Gardi
From / SRF
de / 3‘22‘‘

"Afrika im Umbruch" (Radiosendung von René Gardi)
From René Gardi / SRF
de / 6‘47‘‘

Movie Datao

Genre
Documentary 
Running time
84 Min.
Original languages
German, Swiss German, French
Ratings
cccccccccc
ØYour rating6.9/10
IMDB user:
6.5 (22)
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
8.0 (4) q

Cast & Crewo

Mischa HedingerDirected by
Mischa HedingerScreenplay
Rutger ZuyderveltMusic
MORE>

Bonuso

iVideo
Director Mischa Hedinger on "African Mirror"
Mostra Internacional de Cinema, en , 3‘31‘‘
s
The challenges of telling the stories of Africa
TED Talks, en , 19‘03‘‘
s
gText
Review The Upcoming
Fenja Akinde-Hummel
s
Review Süddeutsche Zeitung
Philipp Stadelmaier
s
Review Der Tagesspiegel
Caroline Fetscher
s
Review taz. Die Tageszeitung
Michael Meyns
s
Essay: Afrikabilder und Afrikapolitik
Bundeszentrale für politische Bildung / Rainer Gries
s
René Gardi und der Neokolonialismus
Zeitgeschichte Online / Sophie Genske
s
hAudio
Porträt von René Gardi
SRF / de / 3‘22‘‘
s
"Afrika im Umbruch" (Radiosendung von René Gardi)
SRF / de / 6‘47‘‘
s
We use cookies to offer you an individually customized service (for details see our privacy policy.) By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy.